top of page
Suche

Ein perfektes Sonntags-Frühstück



Die schnellen Frühstücksbrötchen

Oft muss es auch einfach schnell gehen. Man möchte frisches Brot oder Brötchen zum Frühstück haben und hat keine Zeit, den Sauerteig hierfür noch vorzubereiten. In solchen Fällen greife ich gerne auf Hefe zurück. Die gibt dem ganzen Backprozess gleich mal einen Booster und man kann ruck-zuck damit etwas leckeres backen. Man kann für die Brötchen gerne auf das eigene Lieblingsmehl zurückgreifen, ich habe mich hier für eine Version mit Vollkorn Dinkelmehl entschieden.

Ruck-zuck Brötchen für den Sonntagstisch

Allgemeine Angaben


Menge: 8 Brötchen Zubereitungszeit: 10 Minuten

Backzeit: 30 Minuten


Zutaten

500 g VK Dinkelmehl 300 ml Wasser 50 g Sonnenblumenkerne 1 Pkg Trockenhefe

1 TL Dattelsirup oder Honig

1 1/2 TL Salz

1 TL Brotgewürz


Topping: Körner nach Wahl Sesam ...



Anleitung


Im ersten Schritt die trockene Hefe mit Dattelsirup und etwas Wasser vermischen und kurz stehen lassen. Dann alle Zutaten miteinander vermengen und ein paar Minuten durchkneten bis ein glatter Teig entsteht. Die Masse für 30 Minuten ruhen lassen. Im Anschluss in etwa 8 gleich große Brötchen formen und mit zusätzlichen Körner, Sesamöl, etc. dekorieren. Die Brötchen im vorgeheizten Bachrohr bei 210-220°C für 20-25 Minuten backen. Die ersten 10 Minuten schwaden.

Achtung: Unbedingt den Klopftest machen - jeder Ofen ist unterschiedlich und es kann sein, dass eure Brötchen etwas länger oder kürzer brauchen.

Die Brötchen auskühlen lassen und dann erst anschneiden.

 

Komm hier zu meinen Lieblingsprodukten:














Comentarios


bottom of page